Home | Impressum | Anfahrt | Kontakt | Intranet |

LEISTUNGEN
HEBERGER INTERNATIONAL
 

„Domizil am Leimbach“ offiziell eingeweiht

Ende März konnte es bereits besichtigt werden, am 1. April nahm es seinen Betrieb auf, sechs Bewohner sind schon eingezogen und nun wurde es offiziell eingeweiht: das Seniorenzentrum " Domizil am Leimbach“ in Sandhausen.

 

Im Beisein der Baden-Württembergischen Sozialministerin Katrin Altpeters, Bürgermeister Georg Kletti, MdL Karl Klein, vieler Gemeinderatsmitglieder und der Führung des ASB überreichte Geschäftsführer Markus Effler vom Projektentwickler Heberger Projektentwicklung & Immobilien GmbH den Goldenen Schlüssel an die Betreiber, den Arbeiter-Samariter-Bund,  Ortsverband Rhein-Neckar.

 

Markus Effler lobte in seiner Rede die von Beginn an konstruktive Zusammenarbeit  zwischen Arbeiter-Samariter-Bund  und Heberger. Sein Dank ging an vor allem an die fleißigen und motivierten Handwerker und an die Baufirma Heberger Hoch-, Tief- und Ingenieurbau GmbH. Dem stimmte der Regionalgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes, Joachim Schmid, im Hinblick auf die Verzögerungen, die bundesweit gegenwärtig durch die Presse gehen, in vollem Maße zu.

 

Nach nur anderthalb Jahren Bauzeit ist das Seniorenzentrum in Sandhausen fertiggestellt und es sind nur noch vier Senioren-Service-Wohnungen  zu haben. Eine Wohnung befindet sich direkt über dem Pflegeheim und die restlichen drei in dem benachbarten Solitärgebäude. Die 75 Pflegeappartments haben bereits alle einen Investor gefunden.

 

Bürgermeister Kletti freut sich über die neuen Einwohner Sandhausens ebenso wie die geschaffenen Arbeitsplätze im Ort. Dieses Projekt sei für alle Beteiligten, Heberger Projektentwicklung & Immobilien GmbH, Arbeiter-Samariter-Bund und die Gemeinde Sandhausen ein Gewinn. Bereits von Anfang an war die Freude über die Wahl Sandhausens für das „Domizil am Leimbach“ sehr groß gewesen.

 

Sozialministerin Katrin Altpeters betonte die Wichtigkeit der Verbindung zwischen Servicewohnungen und Pflegeappartements. So können auch ältere Personen, die weitgehend selbstbestimmt in einer altengerechten Wohnung leben möchten, hier ein ansprechendendes Zuhause finden. Besonders hob sie dabei die Tatsache hervor, dass es im Pflegebereich ausschließlich Einzelzimmer gibt. So bleiben auch im Alter Privatheit, Gemeinschaft und Öffentlichkeit werden gewährleistet. Ein kluger Schachzug der Heberger Projektentwicklung & Immobilien GmbH, die das „Domizil am Leimbach“ schließlich nach modernen und individuellen Ansprüchen der Bewohner entwickelt hat.

 

Die Landesvorsitzende des ASB Baden-Württemberg e.V., Sabine Wölfle, MdL, zeigte sich erfreut darüber, dass mit dieser nun die vierte Senioreneinrichtung des ASB Mannheim/Rhein-Neckar in Dienst genommen wurde. Diese ist somit die 66. Senioreneinrichtung des ASB in Baden-Württemberg. „Unser Dank geht an unseren zuverlässigen Partner, die Herberger Projektentwicklung, für die konstruktive Zusammenarbeit während der gesamten Bauphase mit den Mitarbeitern des ASB“.

 KONTAKT

 

HEBERGER Immobilien GmbH
Bahnhofstraße 118
67105 Schifferstadt
Fon +49 62 35 930 850
hi@heberger.de

 

 

Heberger Hoch-,
Tief- und Ingenieurbau GmbH
Waldspitzweg 3
67105 Schifferstadt
Deutschland / Germany
Fon + 49 (0) 62 35 930-0
Fax + 49 (0) 62 35 930-237
info(@)heberger.de
Anfahrt