Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite nutzen zu können.

Karriere bei uns

„Durch unser systematisiertes Bauen sichern wir störungsfreien Baufortschritt und die technische Umsetzbarkeit bei voller Kostenkontrolle. Dabei überzeugt vor allem die Schnelligkeit der witterungsunabhängigen Vorfertigung in unseren beiden Fertigteilwerken.“

Stefan Jenschke
Geschäftsführer HEBERGER System-Bau GmbH

Systemprodukte

Zeit und Kosten sparen durch Vorfertigung

Eine objektive und transparente Beratung unserer Kunden durch geschulte Mitarbeiter ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Auftragsabwicklung. Dabei profitieren unsere Kunden von unserer langjährigen Erfahrung bei Planung und Konstruktion von Fertigteillösungen unter Verwendung modernster CAD-Systeme. Die Ausführungspläne erstellen wir auf Grundlage der aktuellen Bauvorschriften.


Betonfertigteile

Betonfertigteile

Zur Beratung und Erarbeitung der für Sie richtigen, individuellen Lösung, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Schicken Sie uns Ihre Planungsgrundlagen.

Modulares Bauen

Modulares Bauen

Als konkrete Antwort auf die Flüchtlingssituation hat Heberger zwei Unterkunftsmodelle mit besonders kurzen Errichtungszeiten entwickelt.

Badsysteme

Badsysteme

Seit vielen Jahren produzieren wir hochwertige Fertigbäder. Moderne Technologien und qualifizierte Mitarbeiter schaffen optimale Produktionsbedingungen.

Parkhausbau

Parkhausbau

Um Ressourcen zu schonen sollten bereits vor der Planungsphase die Kosten-Nutzen-Überlegungen in sämtliche Gespräche mit einbezogen werden.

Ihr Ansprechpartner

Doris Tymeczko
Doris Tymeczko
Abteilung Industriebau und Systemprodukte

06205 399-210
doris.tymeczko@heberger.de

Download Flyer

Mehr Infos zu Fachmarktzentren?

Dann haben Sie hier die Möglichkeit sich unseren Info-Flyer anszuschauen oder bei Bedarf herunterzuladen.

Neuauftrag von BASF

Neuauftrag von BASF

Neuauftrag von BASF

Neuer Auftrag BASF Acetylenanlage: Im Rahmen des Neubaus einer Acetylenanlage im Ludwigshafener Werk der BASF realisiert HEBERGER einen Teilauftrag für 6,7 Mio. Euro.