Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite nutzen zu können.

Karriere bei uns

Innenausbau

Rückblick: Der große Handelssaal der Börse Frankfurt erstrahlt in neuem Licht

Der Frankfurter Handelssaal erhielt ein zeitgemäßes, klares Erscheinungsbild. Die CI-Farben der Deutschen Börse, blau und weiß, sowie moderne Materialien kamen zum Einsatz. Die offensichtlichste Veränderung auf dem neu verlegten, dunklen Eichenparkett waren die neuen Maklerschranken. Fünf runde und zwei halbrunde Schranken erschienen als gleichmäßig leuchtende, auratische Körper, die mit verschiedenen Lichtstimmungen in blau oder weiß bespielt werden können.

Die Arbeitsplätze in den Maklerschranken wurden ergonomischer gestaltet, bieten mehr Arbeitsfläche und stellen eine kombinierte Lösung von Sitz- und Steharbeitsplatz dar. Die gesamte IT-, Telekommunikations- und Klimainfrastruktur wurde erneuert und den veränderten Bedürfnissen der Skontroführer angepasst. Zu jedem der rund 70 Arbeitsplätze gehören nun bis zu sechs Bildschirme. Schaltbares Glas, für Lobby, gebogene Glasfronten für Maklerschranken,  Glasfronten (mit Folienbeschichtung und Logos) für Wandverkleidungen, Verschiedene Metall- Konstruktionen, Metall oberflächenbeschichtet für Verkleidung der Kursanzeige , Beschichtete Holzplatten für Möbel, LED- Laufbänder (im Eingangsbereich) in Glasrückwand integriert, integrierte Beleuchtung in der Verkleidung der Kursanzeige. Acrylabdeckung für Beleuchtung in der Kursanzeige.  Trockenbau / Malerarbeiten / Steinarbeiten Treppe waren Teil der Arbeiten unserer Tochter Markstahler + Barth aus Karlsruhe, die sie mit Bravour und in höchster Qualität umgesetzt hat.

Ihr Ansprechpartner

Denise Gerhardt
Denise Gerhardt
Group Communication

+49 6235 930-250
denise.gerhardt@heberger.com

Speyer, Neubau Wohnquartier Loopside

Speyer, Neubau Wohnquartier Loopside

Speyer, Neubau Wohnquartier Loopside

In Speyer, direkt am Rhein gelegen, entsteht schlüsselfertig ein weiteres topmodernes Wohnquartier. Dort entstehen 2 Gebäude mit insgesamt 80 Eigentumswohnungen und einer gemeinsam nutzbaren Tiefgarage.